Fan-würdigung

Fan Seit 2011

Julie:

Das Jahr 2020 war noch ganz frisch, als ich Daniel plötzlich „in meiner Youtube und Twitch Welt“ entdeckt habe. Direkt wusste ich „warte mal, Blazin’Daniel, den kenn ich doch noch von vor über 10 Jahren“.
Mir hat seine Musik in meiner Jugend viel gegeben und genau deshalb war ich so froh darüber, ihn als Mensch kennen zu lernen. Ich würde nicht sagen, dass ich ein klassischer „Fan“ bin. In erster Linie geht’s mir nicht um die Musik, sondern um den Menschen, der dahinter steckt. Bei Daniel wurde mir relativ schnell klar, dass er sein Herz am richtigen Fleck hat. Wir kamen immer mehr ins Gespräch und ich würde heute Daniel zu meinen Freunden zählen.
Noch nie hab ich so viel Ehrgeiz, Kampfgeist und Willensstärke gesehen wie bei ihm. Er ist ein Multitalent, auch wenn er es selbst nie zugeben möchte.
Selten sieht man solche Texte, die er schreibt. Ich fühl jedes Wort. Seine Videos sind einfach 1a mit Stern. Man könnte schon sagen, er hat ein Lebenswerk geschaffen.

Er erzählt eine Geschichte über viele, viele Jahre. Das ist SEINE Geschichte und er lässt andere daran teil haben.
Ich kenne keinen, der SO VIEL Musik macht. Vor allem auch noch gut! Jede Woche ein neuer Track + Video, like WTF woher nimmt er diese Ideen, diese Kreativität und die Energie? Daniel brennt für seine Musik und das merkt man einfach immer und überall.
Ich bewundere es, dass er sich alles selbst angeeignet hat, nicht auf andere Menschen angewiesen ist. Da wären wir wieder beim Multitalent, denn man sieht erstmal, wie viel Arbeit wirklich dahinter steckt.
Viele sagen er ist abgehoben, arrogant, ein Narzisst… könnte man das nicht über jeden Menschen aus dem Internet sagen?
Ich kann nur für mich sprechen. Ich bin froh, einen Menschen wie Daniel kennengelernt zu haben. Jeder Erfolg sei ihm von Herzen gegönnt. Er ist ein cooler, witziger, empathischer Dulli. Ich hab ihn lieb gewonnen.

BLAZIN'DANIEL

über Julie

Auf Julie wurde ich das erste mal aufmerksam, als ich ein T-Shirt, das ich grad entworfen hatte, verloste und sie es gewann. Danach markierte sie mich bei Instagram als das Shirt ankam und man schrieb öfter mal miteinander. Julie war von dort an immer wieder in meinen Streams auf Twitch dabei und es entwickelte sich eine persönliche Bindung zu ihr. Ich war auch sehr berührt als sie mir aus dem Nichts 20 Euro donatete, obwohl sie mir schon mal gesagt hatte, dass sie es auch nicht so dicke hat. Ich schenkte ihr daraufhin etwas, weil es mich in dem Moment einfach emotional berührte, dass mir jemand von Herzen etwas gönnte, obwohl sie ja faktisch nichts davon hat.

Ich kann mich mit Julie einfach über alles unterhalten und dafür, dass wir hunderte Kilometer voneinander entfernt wohnen, ist sie für mich so etwas wie eine “beste Freundin”, an die ich mich wenden und über Dinge, die in meinem Leben passieren reden kann. Sie teilt außerdem die Liebe zu meinem Lieblingshund Felix, was sie natürlich auch noch zehn mal sympathischer macht. Sie ist außerdem Youtuberin und ich mag was sie macht. Ich gucke mir die Videos gerne an, obwohl ich mir solchen Content generell eigentlich nicht gebe, was wiederum mal zeigt, dass es nur auf einen Menschen ankommt. Ich wünschte man würde näher aneinander wohnen um auch so einfach mal rausgehen zu können, bisschen spazieren, bisschen Leben genießen. Leider wohnen die Menschen, die man für gut hält immer weit weg. 

Julies 6 Lieblingssongs

1. Nirvana

Ich glaube hierzu muss ich nicht viel sagen. Der für mich beste Track mit vielen kleinen Specials. Ich war hyped, als der Track raus kam und bin es immernoch. Absolutes Brett. Daniel hat sich selbst übertroffen. Plutonium Ganz anders als sonst – trotzdem richtig gut. Vielleicht auch gerade deshalb. Die Hook bringt da nochmal ganz viel Ohrwurmpotenzial.

2. Plutonium

Ganz anders als sonst – trotzdem richtig gut. Vielleicht auch gerade deshalb. Die Hook bringt da nochmal ganz viel Ohrwurmpotenzial.

3. Batman & Robin

Ein Lied, was ich zu 100% fühle. Der Text, die Emotionen..

4. Totgeglaubt

Als Totgeglaubt raus kam, dachte ich hier „holy“. Was ist das mal wieder für ein Brett.. spielt ganz oben mit.

5. Schüsse ins Herz

Sehr sehr emotionaler Realtalk. Gedanken, die viele schon hatten. Das Feature bringt da schöne Abwechslung rein. Fühl ich sehr.

6. Misanthrop

Ich muss ehrlich sagen, bevor das Video raus kam, kannte ich den Track noch gar nicht. Ich bin auch ganz froh drüber, denn das Video dazu ist einfach der Hammer. So war das für mich „ein ganz neuer Track“.

Weitere Geschichten: