Musikvideo: Wer wir waren Feat. H1 (2020)

Voriger
Nächster

Streamingportale:

Song teilen

Share on whatsapp
Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Youtube
 Kommentare
Man

Remendos — “MEGA! Was für eine Reise durch eure Musikgeschichte, ich hatte riesigen Spaß am Video. Immer weiter bis an die Spitze, wünsche euch alles Gute für euren weiteren Werdegang!”

April 2020
Woman

Anja Kuhlmann: — “In jedem Song spürt man die deine Liebe zur Musik/Rap. Aber zu sehen wie viel Mühe du reingesteckt hast, aus 130 Clips, dass die letzten 12 Jahre erzählt, ein Video zu kreieren, ist eine Wahnsinnsleistung Daniel! Wer wir waren erzählt einfach die Wahrheit vom Leben und deinem Kariereweg als Musiker. Du beweist immer wieder vom Neuen das du nicht nur Musik liebst sondern auch LEBST! 👍👍👍👌👌👌💪❤🔥🔥🔥😍😍”

April 2020
Man

Sheldor: — “Einfach bombastisch, man kann richtig nachempfinden, wie dein Werdegang gewesen ist. Sicherlich nicht leicht, aber du hast nie aufgegeben. Und das Video ist einfach genial. Damit is einfach alles gesagt. Von Anfang bis zum Ende. Du und H1 ihr beide ergänzt euch perfekt. Bitte macht noch ganz viele Songs zusammen.”

April 2020
Woman

mrscherrydale: — “Unfassbar geiles Video! Sehr coole Zeitreise . Zusammenschnitt on Point”

April 2020
Man

Danny Schulte: — “ Sehr sehr geil mein Lieber, Hammer Video, Hammer Track und die Hook das geilste überhaupt 👍 🔥 Respekt !”

April 2020
Woman

JulieJusln: — “Man fühlt da so richtig mit dir mit 👍♥️ sehr sehr sehr schön geworden!!”

April 2020

All die Träume, die damals noch so weit in der

Ferne 
lagen

hab’n wir all die Jahre stets im 

Herz 
getragen
Videoinformationen
Release: 29.04.2020
Videodrehdatum: 2008-2020
Kamera: Von Handykamera zu DSLR
Objektiv: Verschiedene
Drohnenshots: DJI Mavic Air
Drehort: Deutschland, Türkei, Dom Rep
Kamerateams: Verschiedene
Videoschnitt: Blazin'Daniel
Songinformationen
Länge: 7:20 Minuten
Aufnahmedatum: 21.11.2019
Inhalt: 4 (lange) Parts
Geschriebene Lines: 137 Zeilen
Genre: Realtalk
Studio: Hannover / Bochum
Instrumental: Starbeatz
Mix und Master: Blazin'Daniel

Part 1: (Blazin’Daniel)

 

Komm und schau mir in die Augen und sag mir was siehst du

du fandest mich nie cool, doch ich war am Micro

am Scheinen und glänzen, keinerlei Grenzen

2007, ich wollt einfach nur rappen

Schulhof, ich – am rhymen und Texten

Ich formte die Zeilen wie Teig in den Händen

den kleinen Daniel konnt ab jetzt keiner mehr bremsen

Ich war fortan von der – Scheiße besessen

und postete Lieder im German Inc Forum

strohdumm im Kopf, so jung und ich wirkte als käm ich vom

Mond und die Wohnung war voller DIN-A4 Seiten an – weißem Papier

wurde totgehatet, 2009

im German inc Forum, heute scheiß ich auf euch

denn ich bleib nicht enttäuscht, wenn es einmal nicht läuft

ich komm zehn Mal so stark wieder als sei ich Zeus

und leuchtet es am Himmel werf ich Blítze wie ein Zeus

aus tiefstem Hass durchs Schiebedach du Spast direkt in dein Kreuz

make some Noice, bei euch verläuft sich Scheiße stets im Sand

bei mir wird meine Scheiße Gold, weil sich mein Leben darin fand

yeah, Lines in mei‘m Colt, jede Seite ist voll

gib mir Beat + Thema, ich zerreiße dich Toy

also scheiß auf Erfolg, ich hab kein Tag bereut,

an dem ich im Studio saß und gedacht hab, verdammt Man was ein geiles Zeug

was du da gemacht hast, ich weiß es noch heut, bin gezeichnet von Stolz,

wenn ich seh, dass so viele verschiedene Menschen mir

schreiben, sie sind nur noch da, weil mein Rap bei Ihnen tagtäglich läuft

ich bleibe mir treu

du hasst mich? erzähl mir kein‘n Scheiß wie LeFloid

geh dein Weg und pass auf, dass du meinen nicht kreuzt

du glaubst nicht an mich? gute Reise mein Freund

all die falschen Leute mussten meinem Traum weichen

Ich traue hier keinem – außer den gleichen

Menschen, die mich schon seit Jahren begleiten

Ich kenn jeden Namen und trag sie stets bei mir

 

denn ich vergesse keinen einzigen auf meinem Weg

ich bin nicht schwierig, nur weil ihr nichts von Freundschaft versteht

……ich heul keine Tränen …..für Heuchler, die gehen

ich sage nur bye bye

 

Ja ich weiß wie das aussieht da draußen für euch

der ach so schlimme Daniel hat kaum noch ein Freund

ich bin tausende Meilen gelaufen bis heut

also denke niemals, dass mein Glaube bricht Mois

innerhalb von ner Stunde schreib ich dir Parts

da hängen Kinnladen runter wie Fische am Haken

Ground Zero – mehr muss ich nicht sagen

ich rasiere komplett, denn diese Liebe ist echt

 

Hook: (H1 & Blazin‘Daniel) (2x)

 

All die Träume, die damals noch so weit in der Ferne lagen

hab’n wir all die Jahre stets im Herz getragen, denn sie zeigen wer wir waren

und das Feuer brennt auch heut wie in den ersten Jahren

Ground Zero, es gibt nicht mehr zu sagen

 

Part 2: (H1)

 

Komm und schau mir in die Augen und sag mir was siehst

Ich bin noch am Leben, doch das Konto im Minus

Mein Leben ein Kino, und das ist euer Film

doch ihr nehmt mir so oft den Wind aus den Segeln

die Eisdecke schmilzt ohne CO2

Ich hab gelernt, dass ein Ego halt ein Ego bleibt

ist der Weg so weit oder verlauf ich mich?

diesen Traum halt ich mehr als einen Augenblick

dieser Traum ist ein Traum, ohne Traum kein Ziel

ohne Wasser kein Baum, ohne Baum kein wir

Ich hab euch ausradiert, die gezweifelt haben

In den Zeiten bin ich nachts nicht mehr eingeschlafen

mir kann keiner sagen, ich hätte nicht gekämpft

Keiner sagen, dass in mir nichts brennt

keiner sagen, ich hätte kein Talent

und mir kann keiner sagen, warum er mich nicht kennt

hier brauchst du Vitamin B

es gibt hier keine Egalität

es gibt für dich nur den Weg, den du gehst

und ich hoff, du hast dein Leben gelebt

Ich kenn die Up and Downs,

ich mach mich nicht zum Clown

für paar Klicks und Frauen

denn wegen euch Pissern, bin ich so mies gelaunt

Ja manchmal würd ich gerne alles hinwerfen, einfach hier weg

damals wollt ich euer King werden, zeig mir die Welt

Wer rettet den Held?  – dann, wenn er mal fällt..

 

Hook: (H1 & Blazin‘Daniel) (2x)

 

All die Träume, die damals noch so weit in der Ferne lagen

hab’n wir all die Jahre stets im Herz getragen, denn sie zeigen wer wir waren

und das Feuer brennt auch heut wie in den ersten Jahren

Ground Zero, es gibt nicht mehr zu sagen

 

Part 3: (Blazin’Daniel)

 

Mindset aus Stahl, meine Worte Patronen

kalt wie die schwarze Organisation

irgendwann wird die jahrelange Arbeit belohnt

metaphorisch gehört mir seit Jahren der Thron

doch da scheiße ich drauf, denn geht es geht nicht um Ruhm

du bist reich, wenn’s du schaffst in dir selber zu ruhen

und Dinge zu tun ohne Kapitalismus

sie haten dein Weg aus Missgunst, doch ich muss

gar nichts – außer mir treu sein

dafür steig ich leider in keinen Rolls Royce ein

doch ich nehme auch den schwarzen Fiesta

der geht auch klar, wie der Sex mit deiner Schwester

Kämpfen bin ich in diesem Leben gewohnt

Hater sehen zu mir hoch wie ein Teleskop zum Mond

doch im Endeffekt sehen sie nur rot

denn leg ich erst los wird kein Leben verschont

du denkst das mit Blazin, regelt sich schon

am nächsten Tag Upload: dein Leben ist Not

du stehst unter Strom, doch dir fehlt Munition

Halts Maul Bitch, Ich geb dir Planetenverbot

Ich schwimm meinen Weg – gegen den Strom

die Szene ist tot, ich belebe sie bloß

siehst du wie ich Rapper in die Scheune scheuch,

weil mein Part Feuer zeugt wie ein Feuerzeug

Ich bin euch ein Begriff, weil der Teufel mich schickt,

Rapper zerstören is nix Neues für mich

all die Wege durch Täler, Brücken und Mauern

zahlen sich nun aus und können Glück überdauern

ich red nicht von Geld und so Dingen wie Hype,

ich hab 400 Tracks und bin nicht mal gesignt

so sieht das aus, ist ein Künstler aktiv

du willst mir ein Haar krümmen? Ich wüsste nicht wie

meine Aura so mächtig wie Panzerfahrzeuge

du willst mich haten? Ein ander Mal Freundchen

Ich flow wie ne Tec-9 und schieße mit Bars

Ich komm jetzt mit H1 als Team und das war’s

zieht euch mein Album, wenn ihr Realness vertragt

oder leckt mich ganz einfach halt wieder am Arsch

In zwei Stunden schreib ich dir die miesesten Parts

das Talent nehm ich mit von der Wiege ins Grab

 

Part 3: (H1)

 

Ich schieße jetzt scharf, meine Worte Patronen

Rap ist ne Bitch, ich mach ohne Kondom

weißt du noch Daniel? Die alte Zeit

Ich gab nen Scheiß und war gewaltbereit wie Hulk

wenn es um Musik ging, doch das versteht keiner

German Inc, sag mir lebt davon noch einer?

heute seh ich Leute wie Zate mit Erfolg

aber glaub, Das hier ist kein Hate oder Troll

Ich wünsche jedem mal Gold

doch zu viele Leute machen auf ehrenvoll

und ich sitz hier und bin froh, dass ich Strom hab

zum Frühstück ein Toast und bei dir gibt es Donats

Ende des Monats, ach fick auf den Scheiße

denn ich hab Musik, sie belebt meinen Geist

wohin – der Weg-  mich weist, steht in den Sternen
leben, lernen, sterben

 

Hook: (Blazin’Daniel & H1) (2x)

 

All die Träume, die damals noch so weit in der Ferne lagen

hab’n wir all die Jahre stets im Herz getragen, denn sie zeigen

wer wir waren, und das Feuer brennt auch heut

wie in den ersten Jahren, Ground Zero, es gibt nicht mehr zu sagen

 

Outro: (Blazin’Daniel) (2x)

 

Und manchmal will ich alles hinwerfen, einfach hier raus

doch ganz egal was auch passiert man, ich steh wieder auf

wenn keiner dran glaubt

dann steige ich auf

Weitere Musikvideos: