LYRIK LOUNGE

Songtext: 

Miguel Pablo Overkill

Part 1: (Blazin’Daniel)

Miguel Pablo, deine Dislikes sind nicht homophob, sie gelten dir
und deiner Dreckspersönlichkeit, doch du hast ja nur experimentiert
nein du bist geldfixiert, konfus, dass deine Eltern dir
noch Rückhalt geben, während du als Hurensohn der Welt fungierst
das Volk will, dass du abdankst, ja du willst nicht, doch ich helfe dir
ich bin zur Stelle, yeah – wie deine Ausredentabelle, stirb
und rest in piss, du lächerliches Häufchen Elend, Mitleid
kriegt von mir nur der Christ, der der Wahrheit auch Gesicht zeigt

Willkommen im Morast der Verwerflichkeit
Widerspruch in sich, Miguel Pablo, keine Werte, sein
Leben besteht Jahre schon aus Scheiße bauen und Statements
doch du bist jetzt gemeint, wenn einer fragt, ob jemand Wayne kennt?

Jeder war erst skeptisch, als du dich plötzlich geoutet hast
den Leuten fehlte Glaubenskraft, heut weiß man, was Geld aus dir macht
doch du betrittst die Lügen, schließlich wurd Miguel als Christ erzogen
doch alles was, der Christ auf Youtube Deutschland hochläd ist gelogen
der größte Witz von dir war du kannst nicht in einer Lüge leben
während du in einer Lüge lebst, du bist so übertrieben dämlich
ich versteh nicht, dass jemand wie du hier Geld verdient
ich denk es ist im Endeffekt ein Problem, dass an der Gesellschaft liegt
doch c`est la vie, wander aus wie Mel Sophie nach Reykjavik
denn deutschlandweit wirst du nur noch – angeschrien wie H zum P
Wünsch dir eine Amnesie, doch vorher frisst du Panzerminen
du kannst nicht fliehen,
ich mach aus deinem Fehler ein´n verdammten Krieg
Du Parasit führst unverdient ein Luxusleben, ungerecht
hinter deinem Fakesmile sieht man, dass in Miguel nur kleiner Junge steckt
Ich bums dich weg, für dich gilt auch kein Grundgesetz
selbst Unge hätte nichts dagegen, wenn man dich verhungern lässt

dein Content whack, vollkommner Dreck
dein Konzept schlecht, und deine Songs im Netz – Betonsechs
es mag dich keiner dort auf Twitter
so wie Norman Ritter

Was dein Spiegelbild dir zeigt ist nur ein widerliches Schwein
denn du machst Geld durch Fakeness, weil – deine Realness niemals reicht
es tut dir leid, es tut dir wirklich wirklich Leid
doch wieso wirkst du dann so als wärst du ein Hurensohn mit Leib

und Seele, jede deiner Tränen ist nicht ernstzunehmen
wer so wie du mit Fleisch umgeht, mit dem will man ganz sicher keine Pferde stehlen
hier – kommt dein letzter Hype Bro, gern geschehen
und hunderttausend Menschen gucken zu, sie wollen dich sterben sehen

Augen auf,
Du lebst zu Haus in Saus und Braus, du faule Sau
denkst dir steht das zu? Das glaub ich kaum schau ich auf dein Account
du Pausenclown liegst zu Hause auf der Couch, guckst Frauentausch
Dezembereinnahmen regeln, aber auch dein Traum – löst sich grade
auf in Rauch, denn jegliches Vertrauen in dich ist aufgebraucht
jetzt sitzt du da, bist ausgelaugt, und wünschst du könntest aus dem Staub
ich fress dich auf wie Chicken Wings, Miguel du bist ein Gaumenschmauß
und damit du dich nie wieder ertragen musst, stech ich dir beide Augen aus  

Selbst dein Minion hat kein Bock auf dich
und glaubt dir einfach kein Wort von dem was du da von dir gibst
Ich frage mich was ist aus dir Pisser geworden
so wie aus den Fischen von Norman

Miguel muss wieder in die Klapse rein, also sag tschüss Vater
wenn du durch mich Pillen frisst, sag bin ich dann dein Psychiater?
Ich mach 2020 jetzt zu einem deiner schlimmsten Jahre
weil ich dich nicht hinterfrage, sondern behindert schlage
bin in Rage,
wenn ich seh, dass jemand wie du Klicks bekommt
es ist kein Front,
doch wieso du dir noch nicht den Strick genommen?
du trägst alle Konsequenzen Miguel, denn nichts ist umsonst
Rest in Peace – Miguel – das ist dein Song

du siehst stets den Wald vor lauter Bäumen nicht, du bist blind
ja es ist nicht Weihnachten, doch ich fick grad das Christkind
es ist nicht schlimm, so wie du gegen den Strom zu schwimmen
doch langsam merkst auch du, dass niemand mitschwimmt
 
du kriegst nie wieder ne vierte oder fünfte Chance, ich lass es
aus dem ganz einfachen Grund heraus, dass du Miguel, ein Spast bist
und es bleibst, da geb ich euch den Brief und Siegel drauf wie Warentest
ich jag dich jetzt
bis nie wieder ein Mensch hier dein Kanal abcheckt
der große Miguel, denkt er zeige Deutschland seine Schwächen auf
während er ihnen parallel nur Dreck verkauft wie Technosounds
ich weck dich aus nem schlechten Traum, und spuck dir in die Fresse, kauf
dir besser mal ein neues Leben, denn es gibt hier nichts, was dich noch rettet, ciao

Du Lauch denkst echt das war es war es schon
doch du hast keine Ahnung von Rap
hängst du in Blazin’Daniels Vakuum, ist Parkinson – deine geringste Sorge
Miguel Pablo, es wird Zeit, dass ich dich Bitch entsorge

Niemand steht mehr hinter dir, guck wie Miguel behindert wird
In seinem Schädel, du bist wie dein Outing, inszeniert
Rede nicht von kontrovers, das einzig Kontroverse ist
dein erster Schritt
in Richtung Neuanfang war dein Verderben
zieht’s euch rein,
wie tief gefallen muss man nur sein, um sowas abzuziehen
Miguel hatte Appetit auf Hype, aber frisst Hass wie nie
guter Content ist wie deine Ehrlichkeit, nicht vorhanden
bist gefangen in dir selbst, dein schizophrenes Ich hat sich den
Strick genommen und sich erhangen

Weitere Songtexte aus diesem Album: